Direkt zum Inhalt

Newsletter Serie mit 22 Ratschlägen zum Thema Online Marketing und Inbound Marketing.
Anmelden

 

8.5 einfache Tipps um das Ranking der eigenen Webseite zu erhöhen

Optimieren Sie ihren Inhalt mit diesen einfachen Tipps.
 
Stage Image: 

Im nachfolgenden Blogpost zeigen wir Ihnen, wie Sie das Suchmaschinen-Ranking Ihrer Webseite erhöhen können. Aber Achtung: Sie finden hier keine "Rocket Sience". Wir erfinden das Rad mit diesem Beitrag nicht neu. Die Motivation für diesen Blogpost ist, auf die wichtigsten Fehler hinzuweisen und die häufigsten Fragen zu beantworten.

1. Fehlende Alt- und Title-Attribute bei Bildern

Ein Bild sagt mehr als 1’000 Worte. Das gilt in den meisten Fällen. Als Grundregel für Blogbeiträge gilt: Texte mit Bildern sind besser. Bilder helfen Texte zu scannen und können komplexe Sachverhalte visualisieren. Daher verwenden viele Contentmanager Bilder für Ihre Inhalte und Blogposts.

Leider wird das dazugehörige Alt- und Title-Attribut nicht ausgefüllt. Contentmanager klagen über zusätzliche Arbeit. Aus Ranking Sicht ist das fatal. Suchmaschinen-Bots können mit Bildern ohne Title-Tag schlecht interpretieren. Suchmaschinen-Bots können aber sehr gut den Text im Alt- und Title-Attribut auslesen und entsprechend im Suchindex speichern.

Ein zum Bild passender Alt-Text und prägnanter Titel kann das Ranking bei der Suchmaschine positiv beeinflussen. Ausserdem ist das Alt-Attribute relevant für eine barrierefreie Webseite. Mehr Informationen finden Sie im dazugehörigen Blogpost "Diese 5 Eigenschaften machen Drupal noch barrierefreier".

Der Unterschied zwischen Alt- und Title-Attribute ist, dass das Alt-Attribute das Bild beschreibt, wenn es nicht geladen wird und das Title-Attribute gibt dem Bild - wie genannt - einen Titel oder Überschrift. Der Titel wird sichtbar, wenn der Zeiger über dem Bild stehen bleibt. Um diese Tags suchmaschinenoptimiert anzupassen, sollte der Text nicht gleich sein, aber das Fokus Keyword sicherlich beinhalten. 

2. Mehrere vorhandene H1 Überschriften

Die Hauptüberschrift ist das wichtigste Element eines Textes. Der Titel hat zwei wichtige Funktionen. Er erklärt dem Leser, welches Tehma der Text behandelt. Zudem ist der Titel für den Suchmaschinen-Bot ein wichtiges Signal. Was im H1 Tag steht ist für ihn wichtig. Der Bot priorisiert den Text des Titels höher ein als der Fliesstext.

Schwierigkeiten hat ein Such-Bot, wenn es mehrere H1 Überschriften auf einer Seite gibt. Dann weiss er nicht, welche der Überschriften jetzt relevanter sind. Die Verwendung mehrerer H1 Tags auf einer Seite sollte unbedingt vermieden werden. Weitere Überschriften können mit den Tags H2, H3, ..., H6 entsprechend ihrer Wichtigkeit, gesetzt werden. Diese dürfen jedoch vermehrt vorkommen.

3. Tote interne Links

Eine Webseite lebt und verändert sich stetig (jedenfalls sollte sie es und wir empfehlen dies). Dies erfordert auch die regelmässige Pflege der internen Links, welche gesetzt werden sollten. Tote Links sind Gift für ihre Besucher und Suchmaschinen. Überprüfen Sie regelmässig die internen Links. Diese etwas unsägliche Arbeit kann an verschiedene externe Tools abgegeben werden oder allenfalls steht im CMS der Wahl ein entsprechendes Modul oder Plugin zur Verfügung.

Tipp: Eine kostenlose Software die wir empfehlen ist "Integrity" (für Mac). Diese kann aus dem Apple Store geladen werden.

4. Keine internen Links

Interne Links dienen dazu, Seiten die weniger Backlinks haben, entsprechend aufzuwerten. Weiter erhöhen interne Links aber auch die Usability für Ihre Besucher, sofern diese vom Nutzer als sinnvoll eingestuft werden. Daher sind richtige und aussagekräftige Ankertexte sehr wichtig. Das heisst, schreiben und verlinken Sie nicht nur: „Hier klicken!“, sondern eher „Mehr Informationen zum Thema Inbound Marketing finden Sie auf unserem Blog“.

5. Interner "Duplicated Content"

Laut Google ist duplicated Content (doppelter Inhalt) scheinbar kein grosses Problem mehr. Wie es aber wirklich ist, weiss niemand so genau. Daher raten wir immer, dass Inhalte einer Webseite immer nur über eine URL erreichbar sind.
Wie kommt es zu duplicated Content? Dies kann zum Beispiel passieren, wenn eine Seite http://www.xyz.ch/ich-bin-der-inhalt als auch über http://xyz.ch/ich-bin-der-inhalt erreichbar ist. Mit einer korrekten Weiterleitung können solche Stolpersteine umgangen werden.

6. Zu wenig Inhalt

Zur Zeit spricht man davon, dass ein Blogpost aus minimum 300 Wörtern bestehen soll. Wobei längere Texte meistens auch mehr Relevanz mit sich bringen. Allerdings auch wieder nicht zu lange, da dies den Besucher abschrecken könnte. Momentan spricht man davon, dass nach ca. 7min die Aufmerksamkeit des Lesers nachlässt. Dies entspricht etwa einer Textlänge von 1600 Wörtern. Was sicher ist, dass Webseiten mit wenig Inhalten von Suchmaschinen als nicht sehr relevant eingestuft und dem entsprechend nicht hoch bewertet werden. Vermeiden Sie daher zu wenig Inhalt. Schlussendlich kommt es aber auf den Inhalt an. So wird es wohl schwierig, über 1000 relevante Wörter über den neusten Schuh von Jimmy Choo zu schreiben. Schreiben Sie Inhalte primär für Ihre Besucher und nicht für Google.

Bei der intendierten Realisierung der linguistischen Simplifizierung des regionalen Idioms
resultiert die Evidenz der Opportunität extrem apparent, den elaborierten und quantitativ
opulenten Usus nicht assimilierter Xenologien konsequent zu eliminieren! 

7. Fehlende oder falsche Meta Description

 

"Aber die Meta Description hat doch nichts mit der Suchmaschinenoptimierung zu tun?!"

Technisch gesehen stimmt dies natürlich. Noch vor ein paar Jahren konnte über diese Beschreibung SEO betrieben werden. Heute nicht mehr. Was Sie aber wissen müssen ist, dass die Meta Description auf der Suchtrefferseite angezeigt wird und wenn da eine vernünftige und prägnante Beschreibung des Artikels vorliegt, wird auch mehr auf Ihre Webseite geklickt. Stimmt die Meta-Description mit dem Inhalt Ihrer Webseite überein, wird Ihr Besucher länger auf der Webseite sein und die Relevanz Ihrer Seite steigert sich somit und wird besser geranked.

Schauen wir uns doch diese zwei Beispiele an. Welchen Link würden Sie eher klicken:

So sieht eine perfekte Meta Description aus

Bei dieser Meta Description könnte man noch einiges verbessern

Tipp: Falls Sie mit Drupal arbeiten installieren Sie unbedingt das Modul "Metatag" und "Yoast SEO". Damit können Sie ganz einfach den Title sowie Meta-Description optimieren.

8. Title Tag zu lang oder zu kurz

Ganz ähnlich verhält es sich mit den Title-Tags. Auch diese haben nicht mehr die selbe Wirkung auf das SEO wie in früheren Zeiten, aber für den Besucher sind Sie immer noch extrem wichtig. Der Title-Tag ist das erste Merkmal Ihrer Webseite, das der Benutzer sieht, nach dem er eine Suche gestartet hat. Empfohlen wird ein Titel bis zu einer Länge von 65 bis 70 Zeichen. 

Entscheiden Sie auch hier wieder selber:

Das ist ein gutes Beispiel wie ein Title-Tag aussehen sollte

Wohl eher ein schlechtes Beispiel für einen Title-Tag. Oder?

Zusatztipp 8.5: SEO Website Setup

Alle diese Massnahmen bringen Ihnen nichts, so lange Ihre Webseite nicht darauf ausgerichtet ist, bei Google gefunden zu werden. Sie bestimmen, was der Such-Bot auf Ihrer Webseite suchen darf und wie streng er dies durchführen soll. Wir von netnode achten uns darauf, dass unsere Seiten daraus ausgerichtet sind, auf Google gefunden zu werden. Neben sogenannten On-The-Page Optimierungen gehören auch Off-The-Page Optimierungen dazu.

Kostenlose Erstberatung für SEO Massnahmen

Erzählen Sie uns mehr von Ihrem Projekt.

Gerne möchte ich ein erstes kostenloses Beratungsgespräch

Fazit

Mit ein paar einfachen Handgriffen können Sie Ihren hochwertigen Content nicht nur für Ihre Leser, sondern auch für Google optimieren. Nehmen Sie sich Zeit bei der Erstellung des Contents. Informieren Sie sich stetig über die neuesten Entwicklungen rund um die Suchmaschinenoptimierung. 

 

Quellen:

Das könnte Sie auch interessieren

Finden Sie mit unserem Online Marketing Budget Plan Ihre Kosten heraus.

Kostenrechner jetzt herunterladen

Finden Sie mit unserem Online Marketing Budget Plan Ihre Kosten heraus.

Kostenrechner jetzt herunterladen