Direkt zum Inhalt

Newsletter Serie mit 22 Ratschlägen zum Thema Online Marketing und Inbound Marketing.
Anmelden

 

Das netnode User Experience Glossar

Unser User Experience Glossar erklärt Ihnen die wichtigsten Begriffe und stellt Ihren Kunden ins Zentrum
 
Stage Image: 

Unser User Experience Glossar klärt Begriffe rund um das Thema User Experience, das mit enorm vielen und vielfältigen Begriffen um sich wirft. Es ist ein Gebiet, das sehr weitläufig ist und für Kunden doch extrem essentiell ist. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass sich ein Unternehmen mit dieser Thematik auseinandersetzt. Was bringt Ihnen eine Webseite, wo sich der User aka Kunde nicht zurechtfindet? Mehr zu dieser Frage werden wir in kommenden Blogposts beantworten. 

Doch nun machen wir die Welt von User Experience überschaubar. Hier haben wir exklusiv für SIe unser User Experience Glossar zusammengestellt!

Übersicht User Experience Glossar:

UX:

UX steht für nichts anderes als User Experience. Auf deutsch: das "Nutzererlebnis" oder "Anwendererlebnis"

User Experience:

User Experience ist ein sehr weiter Begriff, der sehr zentral ist in der Produkt- und Serviceentwicklung und alle Aspekte der Erfahrung beinhaltet, die ein Produkt oder Service den Menschen bietet, die es benutzen: Diese Aspekte beinhalten emotionale Komponenten, Ansichten, Präferenzen, Wahrnehmungen, physische und psychologische Reaktionen, Verhalten und Errungenschaften vor, während und nach der Benutzung. Es geht unter anderem darum, dass dem Nutzer ein emotionales Erlebnis geboten werden kann. Ein User hat gewisse Erwartungen an ein Produkt und diese müssen erfüllt werden. Gelingt dies der Entwicklergruppe, wird der User das Produkt in seinen "Produktkatalog" aufnehmen und nutzen. Bei der Webseitenerstellung ist folgendes gemeint: dass die Webseite intuitiv zu bedienen ist und alles funktioniert, sie sicher ist und nicht mit langen Wartezeiten verbunden ist. Das verbundene Gefühl, das beim User entsteht, trägt zu einer guten User Experience bei.

Machen Sie unseren User Experience Check

Customer Experience:

Die Customer Experience oder kurz CX beinhaltet jeden Schritt im Alltag, wo ein Kunde sich mit dem Produkt oder der Dienstleistung auseinandersetzen muss. Dies beginnt bei einem Preisvergleich oder endet mit dem Kundensupport, wenn dem Kunden etwas bezüglich dem Produkt nicht passt.

Mehr dazu in der Blogserie Einführung in die Customer Experience

User Experience Design:

Beim User Experience Design (UXD) handelt es sich um eine Vorgehensweise mit verschiedenen Methoden. Dabei steht bereits bei ersten Gedanken und Sitzungen zu einem neuen Produkt der Endbenutzer/Kunde im Fokus. Ziel ist die Erhöhung der Kundenzufriedenheit und ein besseres Benutzererlebnis zu erschaffen in der Verwendung zwischen dem Produkt und dem Nutzer.

UI

Diese Kürzel steht für User Interface.

User Interface:

Auf deutsch Benutzeroberfläche oder Benutzerschnittstelle. Diese beschreibt wie Daten und Befehle in einen Computer eingegeben werden und beinhaltet sämtliche Komponenten, die eine Interaktion eines Benutzers mit einem System ermöglichen: Die Tastatur, die Maus, alle Buttons und Links, die Sie klicken können, den Bildschirm, usw. Es ist die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine. User Interface beinhaltet die Steuerelemente der Webseite, der Software, oder allgemein eines Geräts, welche das ganze Produkt überhaupt bedienbar macht.

Interaction Design:

Oftmals wird Interaction Design (IxD) mit User Experience Design in Verbindung gebracht. Der Kernpunkt liegt hier bei der Entwicklung des Dialoges zwischen der Person und einem Gadget wie Smartphone, Laptop, Tablet. Einfach gesagt: Was passiert wenn ein Benutzer einen Befehl eingibt, wie reagiert das Produkt darauf und welche Schritte sind nötig, um eine bestimmte Aufgabe zu erledigen. Ziel ist die Ermöglichung der Interaktion des Benutzers.

Usability:

Usability wird fälschlicherweise oft mit User Experience (UX) gleichgesetzt. Usability ist ein Bestandteil von UX und beschäftigt sich damit, wie effektiv und effizient Sie ein bestimmtes Aufgabenziel erreichen können und wie einfach ein System zu erlernen ist. Dies hängt unter anderem damit zusammen ,wie einfach und intuitiv ein System aufgebaut ist. Die Usability im Zusammenhang mit Webseiten beinhaltet etwa, wie schnell und effizient eine Reserveation getätigt werden kann und ob alle Bedienelemente einfach verständlich sind.

Usability Test:

Das ist ein Test, der durchgeführt wird, um die Benützungstauglichkeit einer Software zu überprüfen. Hier wird eine Reihe von Testfragen mit einem User durchgespielt. Ziel ist es, zu überprüfen ob und wie schnell ein User bestimmte Aufgaben lösen kann, und wie intuitiv die Software bedienbar ist.

Mehr zu unserem Usability Test

User Centered Design:

User Centered Design (UCD) ist ein Framework von Prozessen und Methoden, welche die Bedürfnisse, Wünsche, und Limitationen der Endbenutzer eines Produkts in jedem Bereich des Designprozesses beachtet und einbindet. Dabei steht ein iteratives Vorgehen im Vordergrund. Bei dem wird analysiert und vorhergesagt, wie die Endbenutzer ein System höchstwahrscheinlich benutzen werden und in allen Zwischenstadien von der Anforderungsanalyse über die Konzeption bis zum Endprodukt auch real getestet wird, wie das System wirklich von den Endverbrauchern benutzt wird.

Ein umfassendes User Experience Glossar finden Sie übrigens auf der Webseite uxmastery.com und usability.gov. Es gibt sogar eine User Experience Glossar App, welche die wichtigsten Begriffe bereitstellt: uxcompanion.com

Das könnte Sie auch interessieren

Beantworten Sie selbständig Fragen zu Ihrer Webseite bezüglich Navigation, Funktionalität und mehr.

Checkliste jetzt herunterladen

Beantworten Sie selbständig Fragen zu Ihrer Webseite bezüglich Navigation, Funktionalität und mehr.

Checkliste jetzt herunterladen