Direkt zum Inhalt

Newsletter Serie mit 22 Ratschlägen zum Thema Online Marketing und Inbound Marketing.
Anmelden

 

Google bestraft nicht mobile optimierte Webseiten

Google macht ernst in Sachen mobile!
 
Stage Image: 

Ende Februar 2015 kündigte Goolge eine Änderung der Bewertung von Webseiten für Suchrestultate an. Der Blogpost ist hier zu finden.

Zitat aus dem Beitrag von Google zum Thema "mobile-friendliness"

"Starting April 21, we will be expanding our use of mobile-friendliness as a ranking signal. This change will affect mobile searches in all languages worldwide and will have a significant impact in our search results. Consequently, users will find it easier to get relevant, high quality search results that are optimized for their devices."

Einschätzung

Offenbar meint es Google Ernst in Sachen mobile. Bereits seit mehreren Jahren propagiert Google die Webseite für Smartphones und Tablets zu optimieren - sprich responsive Webdesign anzuwenden. Die Trends zeigen klar auf, dass mobile nicht mehr wegzudenken ist. Das sich nun auch in den Ergebnissseiten von Google auswirken. Google sagt zwar nicht konkret wie - aber die Aussage "mobile-friendliness as a ranking signal" sagt klar, dass mobile optimierte Webseiten und Inhalte bevorzugt werden. Umgekehrt heisst das nichts anderes als, dass nicht optimierte Webseiten schlechter bewertet werden.

Lösung

Google stellte zwei Tools zur Verfügung um den Ist-Zustand zu prüfen:

Die Lösung ist Responsive Webdesign. Was responsive Webdesign ist, haben wir in einem früheren Blogbeitrag bereits erläutert: http://www.netnode.ch/blog/responsive-web-design

 

 


The future is mobile

Mobile verändert die Welt.

Laden Sie die Präsentation dazu herunter

 

Das könnte Sie auch interessieren

Alles was Sie über das Thema "Mobile" in diesem E-Book zusammengefasst.

Mobile: Jetzt E-Book herunterladen

Alles was Sie über das Thema "Mobile" in diesem E-Book zusammengefasst.

Mobile: Jetzt E-Book herunterladen