09.May.2019

Liebe Systemadministratoren, wir müssen reden

Das Internet - Unendliche Weiten.
Wir schreiben das Jahr 2019. Dies sind die Abenteuer der Digital Agentur NETNODE, welche mit ihrer 12 Frau und Mann starken Besatzung seit mehr als 15 Jahren unterwegs ist. Ihre Mission: neue Webseiten und neue Applikationen zu entwickeln, welche auf akutellen Browsern ihren Dienst tun.
Neue Browser? Nein, ein Teil von unbeugsamen Systemadministratoren leistet den modernen Browsern unaufhaltsamen Widerstand und setzt weiterhin auf den Internet Explorer in all seinen längst vergangenen Versionen.
Michi Mauch
CEO & Senior Digital Consultant
+41 41 450 10 66
+41 79 777 77 91

Liebe Systemadministratoren
Geschätzte System-Operators
Guten Tag Kollegen

Vor wenigen Tagen beschwerte sich ein User einer unserer Kunden, dass das neue Kundenportal nicht funktioniere. Es werde nur eine weisse Seite angezeigt. Weiss - Sonst nichts.
Nachdem der Enduser versichert hatte, dass er mit Chrome im Internet unterwegs wäre, müsse doch jetzt dieses Portal auch funktionieren, aber so sei es natürlich nicht zu gebrauchen. Ein wenig unverständlich sei dies schon.

Nach einem kurzen Mailaustausch und einem Screenshot des Browsers, zeigte sich dann, der Anwender ist mit dem Internet Explorer Version 10 unterwegs. Ich musste danach tatsächlich auf Wikipedia schauen und mich erkundigen, wann der IE 10 auf den Markt gekommen ist: Anno 2012. Das ist doch in unser Branche eine halbe Ewigkeit. Und überhaupt, mal abgesehen von der Unterstützung von HTML5, SVG und CSS3 unterscheidet sich der IE10 nur unmerklich vom Internet Explorer 9 (Geburtsjahr 2011).

Ich meine, in Menschenjahre sind das 7 an der Zahl. In Worten "sieben". Wer von euch, welche für diesen Schlamassel verantwortlich ist, fährt ein Auto älter als Jahrgang 2012?

Ok, klar...immerhin unterstützt der IE10 noch eine tolle Version von Adobes Flash. Das könnte natürlich im Jahre 2019 ein Grund sein. Und wenn der IE10 noch auf einem Windows Server 2012 installiert ist, endet der Support erst im Januar 2020.

Aber jetzt mal im Ernst. Warum lasst ihr eure, teilweise nicht IT-Spezialisten und Anwender auf einem Internet Explorer 10 im Internet rumturnen? Ich meine, selbst mit eurem max. drei Jahre alten Auto fährt ihr einmal pro Jahr in die Garage und lässt den Service machen und alte, verschliessene Teile auswechseln. Aber nicht so beim Browser. Der wird weiterhin auf jedem neuen System installiert, als wäre dieser das Mass aller Dinge.

Natürlich, mir ist bewusst, dass wohl irgend ein noch älteres Programm diesen unsäglichen Browser braucht. Warum auch immer. Das ist mir und wohl auch dir nicht bewusst. Und wenn euch dann der Firefox oder besser gesagt Mozilla mit ihrem Manifesto nicht geheuer ist oder für euch Chrome eine riesige Datenkrake ist (was auch stimmt), dann gibt es noch eine Reihe anderer Browser, die man sich mal anschauen und installieren könnte. Opera, tatsächlich den gibts immer noch, den Brave oder auch Cliqz könnten spannende Alternativen zu den längst bekannten Browsern sein.

Die Welt dreht sich weiter. Das Internet ist längst kein Neuland mehr. Auch die Browser haben sich weiterentwickelt.
Daher, bitte, stellt euren Usern nebst dem uralt Internet Explorer wenigstens noch eine weitere Browser-Alternative zur Verfügung. Sie werden euch unendlich dankbar sein.

Vielen Dank.

Beste Grüsse
Michi Mauch

Wenden Sie sich an unseren
+41 41 450 10 66
+41 79 777 77 91