Direkt zum Inhalt

Newsletter Serie mit 22 Ratschlägen zum Thema Online Marketing und Inbound Marketing.
Anmelden

 

Was ist neu bei Drupal 8?

In diesem Artikel erklären wir die neuen Funktionen von Drupal 8.
 
Stage Image: 

Drupal 8 bringt Responsive Design "out of the box"

Seit dem Siegeszug von Smartphones und Tablets ist die Unterstützung von mobilen Geräten unumgänglich. Dabei ist Drupal 8 "responsive" out of the box. Nicht nur der öffentliche Bereich der Webseite, sondern auch die Administrationsoberfläche ist responsive. Dadurch ist das füttern der Webseite via Tablet oder Smartphone einfacher als je zuvor.

Drupal 8 bringt Views im Core

In Drupal 8 ist das meistegenutzte Zusatzmodul bereits in der Standardinstallation dabei. Das bringt viele Vorteile. Drupal interne Listen wie z.B. die Inhaltsübersicht kann nun einfach an die Kundenbedürfnisse angepasst werden.

Drupal 8 bringt Configuration Management

Insbesondere für die Entwicklung bringt Configuration Management Verbesserungen. In vorherigen Drupalversionen wurden viele Konfigurationseinstellungen in der Datenbank gespeichert. Möchte man nun Einstellungen von einem Entwicklungssystem auf ein Produktivsystem kopieren, ist das nur durch zusätzliche Tools (z.B. Drupal Features) möglich. In Drupal 8 wird die Konfigurationseinstellung nicht nur in der Datenbank gespeichert sondern direkt über eine Standardschnittstelle in einer Konfigurationsdatei.

Drupal 8 & Symfony 2

Drupal 8 integriert das objektorientierte Application Framework Symfony2. Mit Symphony2 erhält Drupal 8 viele Vorteile.

  • Drupal 8 ist schneller durch verbessertes Page caching, insbesondere das "Partial page caching"
  • Drupal 8 ist einfacher wartbar durch bessers Configuration Management
  • Drupal 8 ist mehrsprachiger

Drupal 8 bringt Universal Unique IDs (UUIDs)

In Drupal 8 werden für sämtliche Datenstrukturen (Nodes, Taxonomy Terms, Nodques, etc.) eindeutige ID's verwendet. Mit diesen universellen ID's ist es einfacher Inhalte zu migrieren (z.B. zwischen einem Testserver und einem Liveserver)

Drupal 8 ist "RESTful"

Heute und künftig sind die Anforderungen an eine Webanwendung vielfälltig. Inhalte werde nicht nur via klassischem Webbrowser konsumiert. Drupal 8 ist "RESTful" - das bringt folgende Vorzüge:

  • Machine to machine communication - z.B. um verschiedene Drupal Webseiten zu verknüpfen
  • Caching - Caching auf HTTP Ebene ist effizient und robust
  • Stateless Interface - Drupal 8 ist RESTful out of the box 

Drupal 8 Demo

Lernen Sie mehr über den Umgang mit Drupal.

Jetzt eine kostenlose Demo vereinbaren

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kostenlose Drupal 8 Demo verlangen
Kostenlose Drupal 8 Demo verlangen