Direkt zum Inhalt

Newsletter Serie mit 22 Ratschlägen zum Thema Online Marketing und Inbound Marketing.
Anmelden

 

4 Methoden um die User Experience Ihrer Webseite zu testen

Wie Sie mit einfachen Tests mehr über die User Experience Ihrer Webseite erfahren können.
 
Stage Image: 

Oftmals wird die Meinung vertreten, dass das Testen und Verifizieren der User Experience einer Webseite viel Geld kostet und viel Zeit in Anspruch nimmt. Die Argumente für diese These sind immer ähnlich:

  • Die Rekrutierung von geeigneten Testpersonen ist schwierig und benötigt viel Geduld
  • Man muss sich genauestens überlegen, welche Komponente auf welche Art getestet wird
  • Hat man einen Usertest auf Video aufgenommen, dauert die Auswertung dieser Videos sehr lange
  • usw.

Selbstverständlich kann man sehr umfangreiche und kostspielige User Experience Tests mit Benutzern durchführen, so dass oben stehende Argumente grösstenteils zutreffen. Man kann aber auch schon mit viel weniger Aufwand sehr gute und vor allem schnelle Erkenntnisse erhalten:

Einige kleine Erkenntnisse sind besser als gar keine Erkenntnisse.

In der Vergangenheit haben wir die Erfahrung gemacht, dass man mit geeigneten Test-Methoden innert kurzer Zeit sehr viel darüber erfährt, was Nutzer von einer Webseite oder Mobile App halten. Im folgenden möchten wir Ihnen Methoden vorstellen, dank denen man sehr schnell Feedback zur Webseiten einholen kann.

Starbucks Line Testing

Stellen Sie sich vor, dass Sie auf Ihrem Smartphone einen Prototypen einer neuen Mobile App installiert haben. Währenddem Sie im Starbucks anstehen und auf Ihren Kaffee warten, können Sie Personen um Sie herum den Prototypen bedienen lassen. Sie werden sehr schnell sehen, was funktioniert und was nicht. Ausserdem können Sie mit geeigneten Fragen mehr darüber erfahren, wie sich der Nutzer bei der Bedienung des Mobile App Prototyps fühlt. Um Starbucks Line Testing durchzuführen, wenden Sie null Minuten für die Rekrutierung von Testpersonen auf, sehen wie Leute die Mobile App bedienen und können direkt Rückfragen stellen.

Kurzer Usability Test - sogar mit den richtigen Testpersonen

Das Rekrutieren von Testpersonen muss überhaupt nicht schwierig sein. Dank Anbietern wie TestingTime oder UserTesting ist es kinderleicht, zeitnah und kostengünstig genau die Testpersonen zu erhalten, welche der Zielgruppe des eigenen Produkts entspechen. Diese Anbieter erlauben es einem, die Testpersonen-Gruppe nach Merkmalen einzuschränken: Alter, Geschlecht, Affinität zu digitalen Lösungen, Branche etc. So ist es möglich, den perfekten Mix für den Usability-Test zu finden.

Kleine Umfrage durchführen

Eine kleine Umfrage (z.B. über Google Forms oder SurveyMonkey) ist zwar nicht im eigentlichen Sinne ein Test der User Experience. Trotzdem kann man dadurch wichtige Erkenntnisse gewinnen:

  • Welche Inhalte einer Webseite sind den Nutzern am wichtigsten?
  • Welche Stimmung erzeugt die Webseite bei den Nutzern?
  • Vermissen die Nutzer allenfalls wichtige Funktionen?

Voraussetzung für eine erfolgreiche Umfrage ist, dass man auf eine Liste von (potentiellen) Nutzern der Webseite oder App zugreifen kann. Dabei kann es sich um eine Newsletter-Liste, eine Facebook-Gruppe oder allenfalls Twitter-Follower handeln. Ist diese Bedingung erfüllt, lässt sich eine Umfrage verhältnismässig sehr schnell gestalten, versenden und dann auswerten.

Microfeedbacks einholen

Eine weitere Möglichkeit, die UX in Kürze zu verifizieren: Man baut an der richtigen Stelle auf der Webseite Möglichkeiten für ein Feedback ein. Der Aufwand, um Feedback zu geben, ist dadurch sehr gering, da man sich mental bereits im richtigen Kontext befindet und sich das Feedback auf nur ganz wenige Fragen beschränkt. Erfahrungsgemäss nehmen so viel mehr Webseitenbesucher an einer Umfrage teil.
Ein kleines Beispiel für gelungenes Microfeedback sieht man nach der Nutzung des Query Builders von Brandwatch. Nachdem man seinen Query gebaut und gespeichert hat, wird man auf der darauf folgenden Seite ganz kurz nach Feedback gefragt:

Aus dem Vortrag von Julius Dietz im Rahmen des UXCamps 2016

Fazit

Dies sind nur einige der Möglichkeiten, wie man sehr schnell und günstig zu Feedback bezüglich User Experience Ihrer Webseite gelangt. Die Liste könnte selbstverständlich noch verlängert werden, denn die Methoden können je nach Fragestellung und dem zu testenden Produkt variieren.
Bei netnode-Projekten stellen wir konsequent den Endnutzer des Produkts ins Zentrum. Aus diesem Grund nutzen wir regelmässig diese oder ähnliche Methoden, um zu testen, ob die Konzeption auf dem richtigen Weg ist. Gerne führen wir auch für Sie Tests der User Experience Ihrer Webseite durch. Alternativ können Sie sich auch selbst mit der Thematik vertraut machen dank unserem kostenlosen E-Book:

User Experience Checkliste

Nutzen Sie diese Checkliste um ihre Webseite zu testen.

Ich möchte die Checkliste jetzt herunterladen

 

Beantworten Sie selbständig Fragen zu Ihrer Webseite bezüglich Navigation, Funktionalität und mehr.

Checkliste jetzt herunterladen

Beantworten Sie selbständig Fragen zu Ihrer Webseite bezüglich Navigation, Funktionalität und mehr.

Checkliste jetzt herunterladen