Direkt zum Inhalt

Newsletter Serie mit 22 Ratschlägen zum Thema Online Marketing und Inbound Marketing.
Anmelden

 

Suchmaschinenoptimierung für Drupal - 6 SEO Tipps

Wichtige SEO-Rankingfaktoren beim Drupal CMS
 
Stage Image: 

Als Suchmaschinenoptimierung oder SEO werden Massnahmen bezeichnet, welche dazu dienen, dass die eigene Webseite via Suchmaschinen (primär Google) besser gefunden werden respektive in den Suchergebnissen möglichst weit oben erscheinen.

SEO ist ein Teil des Suchmaschinenmarketings (SEA) und es wird dabei zwischen OnPage- und OffPage-Optimierung unterschieden. OnPage-Optimierung betrifft jegliche SEO-Massnahmen auf der Webseite selbst, während OffPage-Optimierung versucht Einfluss auf andere Webseiten zu nehmen (z.B. via Backlinks). Als Online Marketing Agentur und Drupal Gentur erklären wir in diesem Blogbeitrag welche SEO Massnahmen für Drupal unbedingt berücksichtig werden müssen.

Wichtig: SEO ist eine sehr wichtige Online Marketing Massnahme

Heutzutage geht es ohne SEO nicht mehr. Es ist daher wichtig, wenn Sie selbst die wichtigsten SEO-Basics beherrschen. Wir von netnode als Online Marketing Agentur und überzeugte Drupal-Benutzer möchten Ihnen heute ein paar SEO-Tipps mit auf den Weg geben, welche Sie beim Schreiben von Content (z.B. Blog) mit Ihrem Drupal CMS gut und einfach umsetzen können. Auf der Seite "Überblick von Online Marketing Massnahmen" finden Sie zudem weitere Informationen.

Tipp #1: Keywords in den Textüberschriften H1, H2, etc.

Arbeiten Sie mit den vorgegebenen Überschriften und setzen Sie gezielt Keywords. Der Header H1 ist die wichtigste Überschrift und sollte somit die zentralen Keywords enthalten. Versuchen Sie auch in den weiteren Überschriften (H2 bis H5) die Keywords zu platzieren. Im Allgemeinen sollten Sie darauf achten, dass die essentiellen Keywords möglichst am Anfang Ihres Textes erscheinen. Ob Sie dies auch richtig umgesetzt haben, können Sie zudem via Quelltext Ihrer Beitragsseite überprüfen. Hier ein Codebeispiel: <h1 id="page-title" class="title">Ein aussagekräftiger Titel ist hier gefragt</h1>

Tipp #2: Keywords in die URL

Die relevanten Keywords sollten auch in der URL erscheinen. Dabei werden beim Speichern automatisch URL Aliases für Nodes, Taxonomy, Benutzer u.s.w. mit sprechenden URLs erzeugt. Diesbezüglich sind mit Drupal äusserst viele Möglichkeiten vorhanden und es lohnt sich somit sich klare Gedanken zum guten Aufbau der URL-Struktur zu machen.

Tipp #3: Keywords im Titel des Artikels (Seitentitel)

Den Titel des Artikels geben Sie beim Drupal CMS jeweils in einem separaten Eingabefeld ein (Eingabefeld des Drupal Metatag Moduls). Dieser Seitentitel soll selbstsprechend sein, Hinweise auf den Inhalt des Artikels geben, aber zugleich bereits auch die wichtigsten Keywords enthalten.

Tipp #4: Keywords im Lauftext und seiteninternen Links

Setzen Sie die Keywords gezielt im Lauftext und seiteninternen Links. Achten Sie darauf, Keywords nicht zu oft zu verwenden. Google nennt das "Keyword Stuffing". Der Inhalt des Textes an sich soll dem Leser einen Mehrwert bieten. Totzdem sollten diese im Text immer wieder auftauchen wo dies einen Sinn ergibt. Schauen Sie dabei auch, dass Sie gezielt Links in Ihren Text einbauen und der Linkstext nach Möglichkeit ebenfalls die essentiellen Keywords enthält.

Tipp #5: Keywords in externen Ankerlinks (Backlinks)

Wenn Sie sich auf die wichtigsten und für Sie relevanten Keywords fokussieren und diese gezielt auch in Ihre Hyperlinks einbauen, dann ist auch die Wahrscheinlichkeit grösser, dass externe Seiten bei genau diesen Keywords auf Ihre Webseite verlinken (Backlinks). Ein Paradebeispiel dazu ist Wikipedia. Unzählige Webseiten verlinken bei Begriffen auf die dazugehöroge Beschriebung auf Wikipedia. Wenn Ihre Webseite und/oder Ihr Artikel den Lesern einen echten Mehrwert bietet und sich umfassend und kompetent mit den Themen der entsprcehenden Keywords befasst, dann werden externe Webseiten für weitere Informationen Ihre Texte mit Ihrer Webseite verlinken. 

Tipp #6: Keywords in Drupal Taxonomien und Tags

Drupal ist ein leistungsfähiges Content Management System welches mitunter Inhalte mit Taxonomien und Tags kategorisieren lässt. Schauen Sie, dass Sie Kategorien und Tags sinnvoll benennen. Diese können Sie im entsprechendne Eingabefeld eingeben und haben dabei noch die Möglichkeit, dieses Keyword an einer guten Position im Text anzubringen. Dies dient u.a. dazu, den Artikel in eine bestimmte Kategorie einzuordnen und macht den Leser zudem auf andere Artikel aus dem gleichen Themenbereich aufmerksam.

Bonus: Was bei den Keywords zu beachten ist

Wie in den vorhergehenden Tipps unschwer erkennbar ist, sind die richtigen Keywords der Kern der Suchmaschinenoptimierung. Machen Sie zuerst, also vor jeglichen SEO Massnahmen, eine gezielte Keyword Recherche. Fokussieren Sie sich danach auf ca. 3-5 Hauptkeywords. Dies aus den folgenden Gründen:

  • Der Leser ist zumeist in Eile und sucht daher konkret nach Themen aus seinem Interessengebiet.
  • Oft wird der Leser den Text nur überfliegen und nach Wörtern zu suchen, die ihn interessieren.
  • Der Leser weiss heutzutage, dass er nicht alles Lesen muss und einen Text "scannen" kann, um seine Relevanz und gegebenenfalls seinen Inhalt zu erfassen.

Die besten Keywords finden

Bei der Keyword Recherche sollten Sie immer Ihre Zielgruppe im Hinterkopf haben. Dabei sollten Sie die folgenden Aspekte durchdenken:

  • Wer ist die Zielgruppe dieses Artikels resp. wen soll der Artikel ansprechen?
  • Wonach sucht die besagte Zielgruppe?
  • Was ist die genaue Absicht des Lesers?
  • Sollen die Ein- oder Mehrzahl der Keywords verwendet werden (z.B. Konzeptvorlage oder Konzeptvorlagen)?
  • Sollen die Keywords zusammen oder getrennt geschrieben werden (z.B. Onlinemarketing oder Online Marketing)?
  • Wie wird mit Fachbegriffen umgegangen?
  • Wie sieht es mit regionalen Sprachunterschieden und der (alten bzw. neuen) Rechtschreibung aus?

Es gibt kein Garantierezept

Das alles sind lediglich Hilfestellungen und Tipps, wie Sie die optimalen Keywords für sich finden und Ihre Artikel SEO-optimieren. Allgemeingültige Garantierezepte gibt's dafür nicht. Schauen Sie nach der Auswahl der besten Keywords einfach primär darauf, dass Sie diese gut und sinnvoll im Text platzieren und dass der Inhalt des Textes dem Leser auch wirklich einen Mehrwert bietet. Denn ohne guten Inhalt wird Ihre Webseite resp. Ihr Artikel, auch trotz top Ranking bei Google, niemand lesen, was ja eigentlich nicht das angestrebte Ziel der ganzen Sache darstellt.

SEO Monitoring mit Drupal

Und vergessen Sie das anschliessenede SEO Monitoring nicht, um die daraus gewonnenen Erkenntnisse wieder gezielt in Ihre SEO-Massnahmen einzubauen.

Brauchen Sie Hilfe bei der Suchmaschinenoptimierung für Drupal?

Möchten Sie mehr erfahren zu SEO, inbesondere mit dem Drupal CMS oder brauchen Sie Hilfe bei der Keyword Recherche, dem SEO Monitoring sowie der Umsetzung der SEO-Massnahmen? Wir helfen Ihnen gerne und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Oder machen Sie mit unserem kostenlosen "Persona Package" Ihre Zielgruppen greifbar.

Kostenloses Persona Package

Mit dieser Vorlage können Sie selbst ihre Personas erstellen.

Jetzt Package herunterladen

Das könnte Sie auch interessieren

Haben Sie eine Frage?

Jetzt Rückruf anfordern.

Haben Sie eine Frage?

Jetzt Rückruf anfordern.