Referenzen.

Website Redesign für die neue Spielzeit des Theater Basel

Das Theater Basel präsentiert sich und die neue Spielzeit in neuem Gewand.

Das Theater Basel ist für alle da. Das grösste Dreispartenhaus der deutschsprachigen Schweiz lädt alle Theater- und kulturbegeisterten Menschen zu seinen Opern-, Schauspiel- und Ballett-Vorstellungen ein. Der digitale Auftritt hat zum Ziel, alle Interessierten von Klein bis Gross abzuholen und über das gesamte Programm von über 600 Terminen pro Jahr zu informieren.

Kunde

Theater Basel

Der Kunde

Das Theater Basel bietet in der trinationalen Metropolregion ein gleichsam breites wie anspruchsvolles Spielprogramm in Oper, Schauspiel und Ballett, hinzu kommt das Kinder- und Jugendangebot.

Das Theater Basel verfügt über drei Haupt-Spielstätten, die von allen Sparten gleichsam bespielt werden. Die Grosse Bühne im Theater Basel wird hauptsächlich für Opern- und Ballettproduktionen, aber auch für Schauspielaufführungen genutzt und umfasst ca. 860 Plätze. Das Schauspielhaus an der Steinentorstrasse, das die bis Dezember 2001 bespielte Komödie ersetzt, umfasst ca. 450 Plätze und beherbergt in erster Linie Schauspielvorstellungen. Die Kleine Bühne dient mit ca. 300 Plätzen allen drei Sparten als Spielstätte für kleinere Produktionen.

Das Ziel

Mit ihrem breiten Angebot an spannenden Vorstellungen sieht sich das Theater als Grundversorger, welcher für Jeden etwas im Programm anbietet. Dahingehend ist ein grosses Ziel der Digitalen Strategie, die verschiedenen Zielgruppen mit den passenden Inhalten anzusprechen.

Mit dem neuen Intendanten Benedikt von Peter, verändert sich das Programm der Spielzeit 20/21 und der weiteren Theatersaisons unter der neuen künstlerischen Leitung rundum. Dahingehend sollte das gesamte Corporate Design und die Website nach dem Prinzip Mobile First überarbeitet werden, um das neue Programm mit vielen neuen spannenden Produktionen auf allen Devices ins beste Licht zu rücken.

Mit NETNODE haben wir einen Partner auf Augenhöhe gefunden. Wir wurden während des gesamten Projektes auf strategischer und technischer Seite gut begleitet und haben so das Ziel nie aus den Augen verloren. Die neue Website ist für uns einfach zu bedienen und kann laufend auf unsere Zielgruppen angepasst werden.

- Susanne Benedek, Leitung Kommunikation & Sales -

Die Herausforderung

Die grosse Breite an zum Teil sehr unterschiedlichen Angeboten und die zielgruppengerechte Ansprache stellen beim Theater Basel eine grosse Herausforderung dar. Mit dem Programm werden alle vom Kleinkindalter bis hin zum fortgeschrittenen Rentenalter angesprochen und müssen dementsprechend auch digital die passenden Informationen einfach finden können. Somit muss die Website das Stammpublikum ebenso wie Familien, Schulen, Jugendliche oder auch Expats abholen.

Als Mitglied des Inklusions-Programms und Label “Kultur inklusiv” von Pro Infirmis will das Theater Basel Kultur für alle einfach zugänglich machen, weswegen die gesamte Website auch barrierefrei aufgebaut werden sollte.

Des weiteren müssen für den interaktiven Spielplan für mehr als 600 Vorstellungen und 45 Produktionen in den Sparten Oper, Schauspiel und Ballett eine grosse Menge an Daten vom Theatersystem auf die Website importiert und fortlaufend synchronisiert werden.

Die Lösung

Drupal erfüllt die in Workshops mit dem Theater Basel definierten Anforderungen perfekt. Insbesondere die Möglichkeit auf der Digital Experience Platform (DXP) verschiedene Systeme anzubinden und trotzdem flexibel in der Ausgestaltung zu bleiben, sprechen für die Lösung.

Mit der Anbindung der Theaterplanungs-Software Theasoft, werden via Importer stündlich alle Daten rund um die Produktionen aktualisiert. Somit können alle Informationen zu den einzelnen Vorstellungen wie z.B. die Aufführungsdaten, den Cast, sowie die Dauer und alle Aboangaben in Theasoft erfasst und in Drupal ausgespielt werden. Diese Automatisierung bringt für das Theater Basel eine grosse Zeitersparnis, da Inhalte nicht mehr manuell kopiert werden müssen.

Des Weiteren wurde die Ticketlösung von Secutix in die Digital Experience Platform mit eingebunden. Letztere Anbindung ermöglicht es nicht nur unkompliziert und schnell Tickets zu kaufen. Über die Integration kann im Spielplan auf der Website beim ersten Blick die Ticketverfügbarkeit entnommen werden, damit die Besucher wissen, ob noch viele Tickets für ihre Wunschvorstellung vorhanden sind, ohne erst einen Saalplan zu öffnen.

Die Drupal Experience Platform ermöglicht somit einerseits Automatisierung, lässt aber auch genügend Gestaltungsfreiraum, um Inhalte individuell darzustellen. Das Theater Basel will als Grundversorger zielgruppengerecht agieren. Deswegen hat es zusammen mit der Agentur Claudiabasel GmbH aus Basel ein Corporate Design entwickelt, das einen schwarzweissen Rahmen bietet, in dem jede Produktion ihre eigene Farbe entfalten kann. Vielfalt pur! Somit können Website oder Landing Pages basierend auf Paragraphen individuell aufgebaut und mit Inhalten aus den angebunden Systemen oder des Drupal Content Hub angereichert werden.

Nebst den informativen Inhalten rund um die Produktionen und den Spielplan, wurde mit der Mediathek ein neues Kommunikationsgefäss geschaffen, welches ein visuelles und interaktives Erlebnis in verschiedenen Formaten wie Podcasts, Videos, Bildergalerien oder auch Publikationen bietet.

Um alle diese Inhalte effizient zu verwalten, kann das Theater Basel mit dem Drupal Content Planner nun alle Inhalte digital planen, erstellen, überarbeiten und am gewünschten Ort, zur gewünschten Zeit aussteuern.

Das Website Go-Live im Juni war für uns so aufregend, turbulent und schön, wie die Premiere eines neuen Theaterstücks. Vor der Premiere muss jeweils viel geprobt und noch anpasst werden, damit das Stück reif für die grosse Bühne ist. Und wie bei einem neuen Stück die Gesten und Ausdrücke perfektioniert werden,  wird auch die Website basierend auf unserer Erfahrung fortlaufend optimiert.

- Susanne Benedek, Leitung Kommunikation & Sales -

Das Ergebnis

Das Theater Basel hat nun nicht nur eine optisch sehr ansprechende Website, sondern mit der Digital Experience Plattform neu auch die Möglichkeit ihre gesamte Kommunikation digital zu planen und zu steuern. Somit kann das Theater Basel noch schneller auf aktuelle Ereignisse oder sich ändernde Bedürfnisse der Zielgruppen eingegangen werden.

Dies hat sich bereits im Umgang mit der Corona-Krise gezeigt. Mit einer Alert-Box kann schnell über Änderungen informiert werden und auf wichtige Informationen hingewiesen werden. Über die Auswirkungen und Massnahmen können sich Besucher auf der Corona Informationsseite erkundigen und sich bereits jetzt unkompliziert über die neue Vorabreservierungs-Funktion ihre Plätze für die nächsten Vorstellungen sichern.

Zusammenfassung

Das Ziel, alle Kulturbegeisterten anzusprechen und zu informieren, ist mit der Neukonzeption und dem Redesign der Website erreicht worden. Innerhalb von 6 Monaten wurden die Inhalte neu strukturiert und aufbereitet, so dass Sie nun einfach von überall an die gewünschten Informationen gelangen. Egal ob in Deutsch oder Englisch, egal ob vom Smartphone, Tablet oder PC und egal ob über die Navigation oder die Suche mit Sofortergebnissen.

Haben Sie eine Frage? Vereinbaren Sie jetzt einen kostenlosen Termin mit
+41 41 450 10 66