03.Jun.2020

Sind Sie ein Champion?

Und plötzlich ist der Corona-Virus da und treibt die ganze Schweiz ins Homeoffice und in die Videokonferenzen. Ein Kommentar zur Corona Krise.
Lukas Fischer
Gründer & Digital Consultant
+41 41 450 10 66
+41 76 413 43 43

Ein Satz im Essay des französischen Philosophen Bruno Latour hat mich gepackt. Welcher Satz das ist, verrate ich später in diesem Text.

Die letzten Wochen Monate haben gezeigt, wie wichtig die digitalen Fähigkeiten eines Unternehmens und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind. Wer seine Hausaufgaben in Sachen Digitalisierung gemacht hat, wird mit grosser Wahrscheinlichkeit als Gewinner aus dieser Zeit rausgehen.

Die Corona Krise schlägt brutal auf unsere Gesellschaft und unser Wirtschaftssystem ein. Wer im Januar behauptet hätte, dass wenige Wochen später die ganze Wirtschaft quasi still steht, wäre als Idiot ausgelacht worden.

VUCA-Welt.

Kluge Führungspersonen besinnen sich in guten Zeiten auf das sogenannte VUCA-Modell. VUCA ist ein Akronym der englischen Begriffe

  • Volatility (Volatilität oder Unbeständigkeit)
  • Uncertainity (Unsicherheit)
  • Complexity (Komplexität)
  • Ambiguity (Vieldeutigkeit oder Mehrdeutigkeit).

Das VUCA-Akronym wurde in den 1990-er Jahren als Antwort auf die Zeit nach dem kalten Krieg erfunden. Während des kalten Krieges waren die Fronten klar und mögliche Aktionen und Reaktionen vorhersehbar. Heute wird das VUCA-Akronym verwendet, um die sich schnell verändernde Welt zu beschreiben.

Um Unternehmen, Gemeinden und Länder erfolgreich zu führen, müssen wir akzeptieren, dass die Welt in der man agiert eben kein einfaches System mehr ist. Die Strategieentwicklung in Jahrespläne zu strukturieren und die neue Strategie im Januar zu kommunizieren und danach die Massnahmen gemäss Tagesordnung umzusetzen, macht schlicht keinen Sinn mehr. Ein bisschen übersteigert ausgedrückt: Was heute gilt, ist morgen schon überholt.

Der Corona Virus und die daraus resultierenden Folgen ist der bittere Beweis, dass wir in eben dieser VUCA-Welt leben.

Die einzige Konstante ist Veränderung.

Das hatte mal mein Physiklehrer an der Kanti gesagt. Damals fand ich den Spruch oberlehrerhaft. Als Gründer, Unternehmer und Berater hatte ich in den letzten 15 Jahren Einblick in hunderte von Firmen und Organisationen. Meine Erfahrung ist, dass viele Führungspersönlichkeiten mit den Herausforderungen der VUCA-Welt überfordert sind. Bereits die Einführung eines kleinen, cloudbasierten Tools wird zu einem grossen Politikum. Einfache Entscheide, wie z.B. die Spezifikation der Datenvisualisierung im Kundenportal führen zu internen Grabenkämpfen. Bei bereichsübergreifenden Projekten übernimmt niemand die volle Verantwortung – es könnte ja was schief gehen.

Erkennen Sie sich darin wieder? Wenn ja, empfehle ich Ihnen vorwärts zu gehen, denn vehemente Veränderungsverweigerung ist fatal!

Corona als Chance verstehen.

Transformationsprojekte rütteln an bestehenden Strukturen, kosten Geld und haben einen unplanbares Resultat. Die VUCA Welt macht diese Tatsachen noch dramatischer.

Und plötzlich ist der Corona-Virus da und treibt die ganze Schweiz ins Homeoffice. (Jetzt kommt der Satz, der mich gepackt hat) – Veränderung ist möglich. Was vorher nicht möglich war, ist auf einmal möglich und wird geschätzt.

Es ist allerhöchste Zeit, das Steuer in die Hand zu nehmen und mutige Entscheidungen für die kommenden Monate und Jahre zu fassen.

Was Sie jetzt tun müssen, um ein Champion zu werden.

  • Befähigen Sie ihre Mitarbeiter, mobil und dezentral zu arbeiten.
  • Etablieren Sie eine Kultur des Vertrauens.
  • Legen Sie ihre Kunden in das Zentrum ihrer Wertschöpfung.
  • Adaptieren Sie ihr Business Modell an die digitalisierte Welt.
  • Verschnellern Sie ihre Change und Transformations Projekte durch viele kleine Iterationen.

Kurz: Jetzt ist Leadership gefragt.

Wir leben in einer Zeit, in der alles digital ist. Wir glauben, dass Wandel gut ist. Wir stellen uns eine Welt vor, welche voll von spannenden Lösungen ist. Eine Welt, welche von der digitalen Transformation angetrieben wird.

Was lernen wir aus der Corona Krise:

  • Veränderungsverweigerung ist fatal.
  • Veränderung ist möglich.
  • Champions sind wendig und flink.
  • Mein Physiklehrer hatte recht.
Haben Sie eine Frage? Vereinbaren Sie jetzt einen kostenlosen Termin mit
+41 41 450 10 66
+41 76 413 43 43